Projektreferent (m/w/d) gesucht!

Stellenausschreibung

Projektreferent (m/w/d)

Der Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland e.V. (BDAJ) sucht zum 1. September 2022 eine_n

 

Projektreferenten (m/w/d)

 

Das Projekt: 

Alevitische Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 26 Jahre können Veranstaltungen für sich und ihre Altersgenoss_innen organisieren und durch Kooperationen und öffentliche Veranstaltungen ihre Einbindung in die Stadtgesellschaft verstärken. Durch dieses Projekt wird ihnen eine hauptberufliche Kraft zur Seite gestellt, die sie dabei berät, Struktur gibt und die Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Die drei Hauptziele dabei sind:
Inspiration: Durch sichtbares und erfolgreiches ehrenamtliches Engagement eine Vorbildfunktion für andere Jugendliche schaffen. Antirassismus: Durch Begegnungen Vorurteile in der Stadtgesellschaft abbauen.
Empowerment: Durch Selbstbestimmung und Anerkennung zur Persönlichkeitsentwicklung beitragen.
Fördermittelgeber ist die Deutsche Fernsehlotterie.

 

Ihre Aufgabenbereiche:

 

Wir wünschen uns:

 

Wir bieten Ihnen:

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) per E-Mail bis zum 19. Juni an Frau Laura Schwab (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne vorab bei uns.

 

Was ist der BDAJ?

Der Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland (BDAJ) vertritt als eigenständige Jugendorganisation der Alevitischen Gemeinde Deutschland die Interessen von rund 78.000 Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Der BDAJ ist Träger der freien Jugendhilfe gemäß §75 SGB VIII und Mitglied im Deutschen Bundesjugendring. Mehr Infos unter www.bdaj.de.

Druckansicht